Kinderlosigkeit durch Zeugungsunfähigkeit des Ehemannes durch Mumps in der Kindheit
warum die Zeugungsunfähigkeit beim Mann zur Belastung in der Ehe werden kann

Rainer Wehner schrieb:

Lieber Autor von *auf den Flügeln der Liebe*

(ich kenne Deinen Namen nicht),

ich danke Dir für Deine Hilfe die Du anbietest. Es gibt mehrere Problemestellungen in meiner derzeitigen Inkarnation. Das primärste ist der Nachwuchs. Seit meiner Kindheit bin ich durch Mumps zeugungsunfähig. Meine Frau wünscht sich unbedingt ein Kind. Sie wusste vor der Heirat, dass; ich steril bin. Ich habe mich daraufhin operierenlassen - Gewebeentnahme aus den Hoden zur Prüfung ob lebensfähige Spermien da sind. Die Ärzte haben, zwar bewegungslose, welche gefunden. Das Gewebe wurde daraufhin schockgefroren. Auf der einen Seite ist die Vorstellung Vater zu werden ein gutes Gefühl, auf der anderen Seite habe ich davor Angst. Insbesondere deswegen, weil mein derzeitiges Leben irgendwie im Umbruch ist. Vor drei Jahren hat mein spiritueller Weg begonnen. Zwischenzeitlich tauchen immer mehr Sinnfragen auf. Auch hinsichtlich meines Berufes, ich bin Versicherungsmakler. Ich finde darin keine Zufriedenheit mehr, stehe aber völlig orientierungslos da, weil ich keine Vorstellung habe, was ich tun könnte. Zudem sind nun in mir erhebliche Zweifel aufgetaucht, ob dieser Weg der Kindeszeugung, meine Frau müsste noch eine Hormonbehandlung durchführen lassen, richtig sein kann. Meine Zweifel habe ich gestern meiner Frau, ich hoffe in sehr liebevoller Weise, gesagt. Sie war davon sehr tief betroffen. Für sie ist ein Kind das Glück ihres Lebens. Ich habe sehr intensiv zu Gott gebetet und ihm auch gesagt, wie eilig die Sache ist. Ich will meine Frau nicht hinhalten und vertrösten. Bitte bete für uns, dass; wir durch Gottes Führung einen Weg finden, der uns allen weiterhilft.

Ich danke Dir von ganzem Herzen, auch für Dein elektronisches Buch. Möchtest Dur mir bitte die Adresse vom Ashram in Fuerteventura mitteilen. Das wäre sehr lieb.

In Gottes Liebe verbleibe ich mit ehrlichem Dank

Rainer

God is Love

Zeugungsunfähigkeit durch Mumps in der Kindheit - Probleme in der Ehe durch Kinderlosigkeit.

Zeugungsunfähigkeit beim Mann durch Mumps in der Kindheit
- glückliche Heirat und glückliche Partnerschaft ohne Kinder ?

Kinder zu haben ist ein elementarer ewiger Bestandteil einer göttlichen Ehe - ein ultimativer Beweis wahrer göttlicher Liebe zwischen zwei Partnern. Fehlt die Fähigkeit EIGENE leibliche Kinder zu haben - egal aus welchem Grund, so fehlt die Möglichkeit diesen ultimativen Liebesbeweis zu erbringen.

Selbst wenn eine Zeugungsunfähigkeit oder Schwangerschaftsunfähigkeit bereits VOR der Heirat bekannt war und somit "in Kauf genommen" wurde - so sei hier absolute betont, dass einem von Gott getrennten Menschen zum Zeitpunkt der Eheschliessung die wahren und ewigen heiligen Werte und heiligen Bestandteile einer göttlichen Ehe weitgehendst unbekannt und unbewusst sind und somit die Tragweite einer solchen Eheschliessung OHNE Möglichkeit eigener leiblichen Kinder vollkommen unbewusst.

Die wahren göttlichen Inhalte und Bestandteile einer heiligen ewigen Partnerschaft ist bei allen Erdenmenschen weitgehendst oder vollkommen verloren gegangen. Dass "etwas" fehlt wird den Paaren jedoch im Laufe der Jahre bewusst OHNE jedoch zu wissen WAS genau ihnen fehlt.

Es fehlt der Ultimative absolute Liebesbeweis in verschiedensten Lagen des Lebens - AUCH - hier auf Erden ! Liebe will und muss auf ganz bestimmte heilige Weisen immer und ewiglich bewiesen werden. Fehlen im Laufe der Jahre diese absoluten Liebes-Beweise, so kommt es zwangsläufig zu Trennung und Scheidung !!!

Nur echter spiritueller Fortschritt kann die Partnerschafts-Fähigkeit wieder herstellen. Als Folge von eigenen spirituellen Bestrebungen wieder näher zu Gott zu kommen und letztendlich wieder eins mit Gott zu werden und eine endgültige Heilung zu erlangen wodurch eine ewige wahre göttliche heilige Liebesfähigkeit erlangt und gesichert wird.




Kinderlosigkeit in der Ehe oder Partnerschaft.

Hallo Rainer

bedenke dass alles - absolute alles immer seinen Sinn hat. keine Kinder haben zu können lässt in diesem Fall mehr Freiraum sich um sich selbst und somit um den eigenen Fortschritt bzw den Abbau oder das liebevolle auflösen von Blockaden, Ängsten und das vertiefte versöhnen mit sich selbst zu kümmern.

keine Seele MUSS auf die erde kommen. auf erden sind vielmehr nahezu NUR die Seelen, die sich zu weit von Gott und somit zu weit von ihrer Liebesfähigkeit entfernt - also verirrt -haben.

wann immer spiritueller Fortschritt ohne physische Inkarnation möglich ist, sollte diese Methode angestrebt werden. der Grund hierzu ist ganz einfach. je näher eine Seele sich zu Gott zurück begibt, je liebevoller wird alles sein und alles lernen.

Kinder können Gäste der Liebe sein. wer jedoch mit dem lieben und lieben lassen Schwierigkeiten hat, sollte sich ganz und gar darauf besinnen, sich selbst zu heilen oder heilen zu lassen.

lieben und lieben lassen sind die Hauptmotive deines Seins. sie sollten die Leitmotive eurer Partnerschaft sein. lieben ist in keinster weise davon abhängig ob Kinder hier sind oder keine. deine Frau kann lernen sich von dir durch und durch -also auch körperlich - lieben zu lassen - ebenso kannst auch du dies lernen. nur reine Liebe kann ein gutes Fundament einer jeglichen Beziehung sein. solch reine Liebe entspringt dem inneren und somit der göttlichen quelle eines jeden Menschen. nie kann eine äussere Quelle der Liebe sein.

ob aus dieser reinen, und somit göttlichen Liebe nun Früchte der Liebe in Form physischer Kinder - erblühen oder andere Früchte der Liebe, wie zum Beispiel mehr finanzielle Freiheit anderen elternlosen Kindern oder obdachlosen Kindern Gottes - in jedem alter sind wir immer Kinder Gottes - zu helfen und für sie da zu sein. für andere Kinder da sein und somit Gott und seiner gesamten Schöpfung dienen kann man am besten ohne eigene Kinder - also auch ohne Adoptivkinder. Kinder sollten am besten in der Kultur belassen werden wo sie inkarniert sind. die meisten Kulturen dieses Planeten sind wesentlich wärmer und liebevoller als die europäische. - dies vorweg - falls eines Tages eine Adoption zur Diskussion stehen sollte. wenn dann wäre es besser selbst in das Heimatland dieser Kinder zu gehen um ihnen in ihrer eigenen Heimat ein liebevolles zuhause zu schenken.

wo wahre reine Liebe ist, wird Kinderlosigkeit nie ein Problem sein können. wo Kinderlosigkeit jedoch - auch noch so klein und wenig - zu einem Problem werden sollte, da fehlt es immer am der Fähigkeit wirklich und aus tiefstem Herzen und tiefster Seele zu lieben. also wäre ein Kind nie in best möglicher also liebevollst möglicher - Umgebung.

da wo eigenes Karma eine Situation geschaffen hat, sollte man NUR durch Liebe diese Situation ändern, nie durch Operationen oder Hormone. da wo Liebe herrscht und wohnt, bedarf es weder Hormone noch Operationen. da wo Karma in Liebe aufgelöst, wird nur noch Glück leben können. also sollte die ganze Aufmerksamkeit auf der Entfaltung gegenseitiger Hingabe und zärtlicher Liebe zwischen den beiden Partner sein - dies in Zusammenhang mit spirituellem streben beider betroffenen wird immer zur best möglichen und liebevollsten Lösung führen.

vertraue in die Allmacht der Liebe Gottes - vertraue darauf, dass Gott allwissend immer das beste für alle beteiligten will und macht. oft oder meist werden die Menschen dies erst im nachhinein als bestes erkennen. aber es ist auf jeden Fall und für alle Menschen so. lasse dich führen von Gott - und wenn er dich oder euch in deine kinderlose Inkarnation hineinführt, so hat dies sicherlich seinen Grund - einen rein spirituellen und liebevollen Grund, der dazu dient euch noch mehr für die Liebe öffnen zu helfen.

das Glück eines Menschen kann und darf NIEMALS und keine einzige Sekunde von einem Kind abhängen. dies würde nämlich bedeuten, dass man selbst am Kind hängt - sein eigenes Glück aus das Kind stützt und somit für das Kind bzw dessen Seele eine Belastung geworden ist. dies kommt sehr häufig vor - gerade in unseren europäischen kreisen.

Glück kann und soll nur durch das freie fliessen lassen von Liebe entstehen. Glück soll aus der eigenen und direkten Gott-verbundenheit und somit eigenen inneren stärke wurzeln. hängt Glück von einem einzelnen oder wenigen Menschen ab - so steht das Glück immer auch schwachen und wackligen Beinen und wird früher oder später immer zusammenbrechen. solche Menschen, deren Glück an einem faden hängt brauchen viele Versicherungen um sich mindestens intellektuell etwas vorzumachen und die eigenen Verlustängste zu verdrängen oder zu verstecken. dies gelingt nur kurzzeitig. nur starke - innerlich in Liebe gemeint - Menschen können wirklich glücklich sein. sie sind glücklich weil sie tief und fest im lieben, lieben lassen und somit früher oder später mit Bestimmtheit auch bewusst in Gott verankert sind - auch bereits auf erden und im physischen Körper und zu allen Zeiten - also auch ausserhalb von Meditation.

als Versicherungsmakler lebst du von den Ängsten der Menschheit. diese -die Ängste - zu schüren, gehört also gewissermassen zum "klappern" deines Handwerks. Ängste in Liebe aufzulösen und ängstliche Menschen von ihren Ängsten zu befreien gehört zur Arbeit eines jeden spirituellen Menschen. wenn du das Kapitel insurance - in englisch - liest, so wirst du einen hilfreichen Hinweis finden.

es gibt reichlich zu tun auf erden. es gibt MILLIARDEN von Menschen in Not. Milliarden von Menschen die weit unter göttlicher Menschenwürde in Gefangenschaft, Unterdrückung, Kälte, Hunger, Lieblosigkeit, Krieg, Kampf, Nässe und Not leben. wenn du möchtest kann ich dir einmal bei einer meiner vielen Auslandsreisen einige Millionen davon persönlich zeigen.

also kann, darf und sollte der Lebensinhalt durchaus sein, Menschen in Not zu helfen, auf jede noch so erdenkliche weise, d.h. finanziell oder materiell erste Hilfe leisten, dann zweite Hilfe - nämlich Hilfe zur Selbsthilfe, Hilfe zu mehr Selbstständigkeit - die ja meist bewusst unterdrückt wurde - und zu mehr Mut und Entscheidungsfreudigkeit und mehr Unternehmungslust Menschen in ganzheitlichen Therapiebereichen helfen wieder durch und durch gesund und Gott-verbunden zu werden. also Menschen den WAHREN Sinn ihres irdischen Aufenthaltes wieder bewusst zu machen. also ihnen bewusst zu machen warum sie auf erden sind, und was sie auf Erden lernen sollten oder könnten und wie sie wieder liebevoll nach hause finden können. ihnen helfen zu verstehen, dass sie auf erden sind weil sie das lieben und lieben lassen verdrängt haben zu Gunsten eines selbstsüchtigen Verhaltens. Menschen helfen Lösungen der Liebe in allen Situationen des täglichen Lebens, Beruf, privat, Freizeit - also rundum - zu erkennen, praktizieren und vervollkommnen bis sie gelernt haben in absolut allen Situationen liebend zu sein Menschen zu lieben und sich von Menschen lieben zu lassen - letzteres bedingt die Fähigkeit vollkommen für die Liebe offen zu sein und den Wunsch zu entfalten anderen die Möglichkeit zu schenken, jemanden lieben zu dürfen. - jemand lieben zu dürfen und zu können ist EBENSO WICHTIG wie sich von jemandem selbst lieben zu lassen. ein Mensch der nie oder nur beschränkt lieben darf wird ebenso krank wie ein Mensch der ungeliebt ist. andere Menschen glücklich zu machen auf verschiedenste weise anderen Menschen Freude zu bereiten durch nützliche und praktische Dinge und Dienste die aus tiefstem Herzen kommen und viele Menschen zutiefst und durch und durch glücklich machen können. Glück kann nur durch das fliessen von Liebe entstehen. Liebe kann nur fliessen wo sie in absoluter Freiheit vollkommen und frei fliessen darf und kann.

solche Arbeit kann jeden ernähren der sich dem lieben ganz hingeben möchte. solche Tätigkeit kann ein erfüllender und beglückender Lebensinhalt werden für alle direkt und indirekt betroffenen Menschen. und schwupps ist eine ganze Inkarnation vorbei und die Tore zu Gott werden durch die entfaltete und verbreitete Liebe weit geöffnet sein.

Liebe und lieben ist die Lösung zu allem - auf erden ebenso wie jenseits des physischen und bei Gott.

Gottes Segen und Liebe ist immer bei euch - öffnet euch beide und es wird viel sonne in eurem leben scheinen können. ihr seid zur zeit wie fische im pazifischen Ozean die Angst vor dem verdursten haben. es ist immer und war immer Liebe und göttlicher Segen für alle im Überfluss da, es bedarf nur der Fähigkeit sich für den freien Fluss göttlicher Liebe und göttlichen Segens permanent zu öffnen. zu öffnen in beiden Richtungen - nach innen in euer eigenes Wesen und nach aussen zu allen Menschen - zur gesamten Schöpfung einschliesslich der Natur und Tierwelt. alles ist in Gott, von Gott in Liebe geschaffen.

in Liebe und Gottes Segen

hans



p.s.:

Namen sind wie Regenbogen, von Gott geschaffen nur durch Gott erscheinend und wieder sich in Gott auflösend. so bin auch ich wie ein Regenbogen - nur von Gott geschaffen und durch die Liebe Gottes liebend geworden - also braucht diese Seele keinen Namen denn am ende gehe ich wieder in Gott ein und es bleibt nur Liebe zurück

God is Love

Cyberspace Ashram für Kriya Yoga | Spirituelles Forum - Cyberspace Ashram