Das Erste Gebot Gottes - Das Gebot der Liebe

Das Erste und absolute Gebot Gottes ist bedingungslose Liebe in der ganzen Schöpfung

Bedingungslose Liebe kann ich nur durch einige Beispiele und Gleichnisse erläutern. Im weiteren bleibt mir nichts anderes als wiederholt auf die Bedeutung des Wortes "bedingungslos" hinzuweisen. Es heisst. Ohne jegliche Bedingung, ohne jegliche Voraussetzung, Einschränkung, usw.

Bedingungslos zu lieben bedeutet auch: Lieben ohne jegliche Gedanken, Emotionen (Emotionen sind immer astraler Natur und haben in der göttlichen Liebe nichts zu suchen), lieben in vollkommener Ruhe des physischen Körpers, Astralkörpers, Mentalkörpers, und Kausalkörpers.

Beispiel:

Stell Dir vor ein Familienmitglied verlässt in der früh Dein Haus - wie jeden Tag, vielleicht handelt es sich um Deine/n Partner/in. Statt am Abend (zur gewohnten Zeit) heimzukehren, kommt niemand - ohne Nachricht, ohne Vorankündigung. Am nächsten Tag nicht, in der nächsten Woche nicht und auch nicht in den nächsten Monaten.

Viele Monate später, eines Nachts gegen 4 Uhr früh läutet es an Deiner Tür. Du öffnest und die vermisste Person steht da, glücklich und zufrieden. Du nimmst sie in den Arm voller Liebe. Keine Fragen: Wo warst Du? Was hast Du gemacht? Warum bist Du ohne Nachricht weggeblieben? ... etc. Keine Schuld Gefühle des Heimgekehrten, keinerlei gedachter, gefühlter oder ausgesprochener Vorwurf des Verlassenen. Keine Zweifel, kein Nachtragen oder gar Gedanken der Rache oder Strafe. Nur Liebe von beiden Seiten - sich in den Arm nehmen und lieben ...

Das ist ein Beispiel für bedingungslose Liebe !

Bedingungslose Liebe bedeutet: Keinerlei Strafen egal was geschah oder "angestellt" wurde. Keinerlei Drohung oder Androhung von Strafen oder jeglichen Massnahmen für den Fall, dass ein Mensch sich anders verhält als Du es erwartest. Jederzeit und in allen Situationen vollkommene Freiheit gewähren und jeden Menschen so lieben wie er ist, egal wie er ist und was er tut, bzw getan hat ! So wie Gott sich in keinem Moment und in keiner Situation sich in das Leben und die Entscheidungsfreiheit eines Menschen einmischt. Gott wird Dich zu jedem beliebigen Zeitpunkt Deiner Wahl voller bedingungsloser Liebe empfangen.

Das Gebot der Liebe

Gnade vor Recht - eine heilige Pflicht aller allen gegenüber

Wenn Gott nur bedingungslos liebt und der Mensch ein Kind Gottes ist - Gott zum Bilde geschaffen - dann ist auch das wahre Wesen aller Menschen bedingungslose Liebe. Also hat auch kein Mensch, egal in welcher politischen, militärischen oder sonstigen Position, ein Recht andere Menschen zu strafen oder zu verurteilen. Nach dem göttlichen Prinzip der Freiheit für alle Menschen, "darf" ein Mensch dies natürlich. Jedoch ist dies im Widerspruch zum höchsten Gebot der Liebe und führt somit zwangsläufig zu einem entsprechenden Karma des Urteilenden oder Strafenden. Auch er kann gegebenenfalls den lieblosen Zustand des bestraft oder verurteilt werden am eigenen Leib erfahren. Weitere Beispiele findest Du auch im nächsten Kapitel.

Wer das Erste Gebot Gottes richtig versteht und befolgt, braucht keine weiteren Gebote mehr. Das Gebot der Liebe ist allumfassend und lässt sich in allen Lebenslagen als alleiniges Gebot anwenden!

Durch striktes Anwenden des Gebotes der Liebe lassen sich alle Konflikte auflösen, alle Kriege in Frieden beenden, all Paare vereinen, alle Völker wieder zu einer heiligen Familie zusammen-wachsen.

God is Love

Lehre der Liebe | Home Cyberspace Ashram für Kriya Yoga und göttliche Liebe