Ablehnung, Abneigung und Angst auflösen

Lerne wie du Ablehnung, Abneigungen und Angst in göttlicher Liebe auflösen kannst

Abneigung gegen irgend etwas führt automatisch zu einer verstärkten Anziehung des Objektes der Abneigung bis du vollkommen eins geworden bist mit dem Objekt der Abneigung. Eine stete Abneigung gegen etwas bestimmtes kann zu zunehmender Angst führen vor dem Objekt der Angst führen. Denn je länger du GEGEN etwas bist je näher bist dem Objekt deiner Abneigung auf Grund des wachsenden Magnetismus der in deiner Aura stetig wächst und wirkt. Derselbe Mechanismus, das gleiche Funktionsprinzip gilt natürlich auch für Ängste. Je mehr du vor etwas Angst hast - je mehr ziehst du das Objekt deiner Angst an. Deshalb das Sprichwort "der ängstliche zieht das Beängstigende an".

Abneigung gegen irgend etwas bedeutet auch Abneigung gegen einen Teil von Gottes Schöpfung zu haben. Abneigung kann nur in Gott-Getrenntheit und bei fehlender Liebesfähigkeit entstehen.

Auf deinem Weg zu Gott wirst du früher oder später lernen alles zu lieben und alles in Liebe aufzulösen - so auch alle deine Abneigungen und alle deine Ängste. Dass Resultat davon wird Erleichterung und Befreiung sein. Deine göttliche Liebe wird vollkommen werden und alles umfassen und durchdringen. Gott liebt uns alle - egal was wir tun oder getan - egal wer wir sind. Gott liebt alle Wesen die er je geschaffen - denn sie alle sind aus ihm geschaffen - aus reiner göttlicher Liebe - in Liebe - aus Liebe. ALLES.

Alle Erfahrungen dienen einem göttlichen Zweck. Die ganze Menschheit wird diesen göttlichen Zweck im Zustand wachsender Erleuchtung des Bewusstseins zunehmend erkennen.

Unten in der ersten animierten Grafik siehst du eine typische Person mit einer steten Abneigung oder Angst.

Hier einige typische Beispiele solcher Abneigungen oder Ängste:

Ängste:

Abneigungen:

Das Objekt der Abneigung oder Angst ist in rot ausserhalb deiner Aura dargestellt. Deine Abneigung oder Angst selbst in rot innerhalb deiner Aura. Je länger und intensiver du Abneigung oder Angst in dir entfaltest - je grösser wird der damit verbundene Magnetismus in dir, der das Objekt der Angst immer stärker anzieht. Bis du letztendlich vom Objekt der Angst oder Abneigung vollkommen eingenommen wirst - das Objekt deiner Abneigung oder Angst voll erlebst und überlebst.

Objekte der Angst sind anziehend - was immer du ablehnst oder wovor du angst hast ziehst du an. Wie löse ich Angst auf-

Das Objekt der Abneigung oder Angst ist in rot ausserhalb deiner Aura dargestellt. Deine Abneigung oder Angst selbst in rot innerhalb deiner Aura. Je länger und intensiver du Abneigung oder Angst in dir entfaltest - je grösser wird der damit verbundene Magnetismus in dir, der das Objekt der angst immer stärker anzieht. Bis du letztendlich vom Objekt der Angst oder Abneigung vollkommen eingenommen wirst.

Was immer du im Leben durchlebst ist was du angezogen hast. Du wirst erleben was du ablehnst oder wovor du angst hast bis du gelernt hast alles in Liebe aufzulösen. Dies jedoch bedingt, dass du zum einen bereit bist alles in Liebe zu tun und zum anderen bereit bist dich bewusst - in Liebe - dem Objekt deiner Abneigung oder angst zu stellen und dabei zu lernen alles in Liebe aufzulösen.

Dies kann durchaus zur Folge haben, dass du alles einmal bewusst, lieben und in tiefer Zuwendung an Gott durchlebst, um es letztendlich in Liebe auflösen zu können.

Alle Menschen, alle Wesen tragen eine Kopie des Objektes der Abneigung oder Angst in sich - durch alle Inkarnationen hindurch. Je öfters du dich mit dem Objekt der Abneigung oder Angst befasst, je ausgeprägter und grösser wird dieses magnetische Bild in dir. Bis du vollkommen erfüllt bist von dieser Energie - oder sie zu einem beliebigen Zeitpunkt in Liebe aufgelöst hast.

Am Ende einer jeden solchen Erfahrung wirst du immer wieder feststellen: "Ich bin" - "ich lebe" - "ich habe alles überlebt" !!! Und wenn du eines Tages wirklich in der Lage bist alles in Liebe anzunehmen und aufzulösen, so wirst du oft mit erstaunen feststellen, dass das Erlebnis ein Erlebnis der Liebe war, von Gott gesandt, um dir die Antwort oder Lösung einer deiner vielen Fragen oder Probleme zu schenken. Eine der besten Methoden des Lernens ist immer noch die Methode des Tuns - des Erlebens. Gott erhört alle deine Gebete von Ewigkeit zu Ewigkeit und schickt dir zum richtigen und geeignetsten Zeitpunkt die Erfüllung all deiner Wünsche und Gebete für deinen Fortschritt auf dem Weg der Liebe in deine göttliche Heimat.

Dein innerster Kern deiner Seele ist und war immer in Gott verankert und wird es immer sein. Also warst du immer und wirst immer - in alle Ewigkeit - in vollkommener göttlicher Sicherheit sein. Egal was deinem physischen Körper geschieht. Er ist bloss ein vorübergehendes Hilfsmittel - ein Fahrzeug - deiner Seele auf Erden. Du wirst in göttlicher Geborgenheit und Liebe alles überleben, dein Karma, sowie alle deine Erlebnisse und Abenteuer auf Erden wie jenseits des physischen. Alle Angst und Abneigung ist also vollkommen überflüssig. Lerne zu lieben und in Liebe zu lernen was immer es für die Befreiung deiner Seele zu lernen gibt und du kannst vollkommen in Liebe gehüllt deine Erfahrungen sammeln auf deinem Weg zu Gott.

Öffne dich für Gott und lerne die Angst und Abneigung in deiner Aura vollkommen in dir aufzunehmen - in dein innerstes fliessen zu lassen. Konzentriere dich auf das Objekt deiner Angst oder Abneigung öffne dich vollkommen dafür und öffne dich gleichzeitig vollkommen für Gott durch das Sahasrara Chakra auf dem Scheitel deines Kopfes. Das Sahasrara Chakra ist das Tor zu Gott. Nimm die ganze Abneigung oder Angst aus deiner Aura in Liebe in deinem Innersten auf. Wenn du dich mit dieser Einstellung dem Objekt deiner Angst oder Abneigung stellst - wird durch die dabei entstandene Gottverbundenheit alles in göttlicher Liebe aufgelöst. Sowohl diene Abneigung oder Angst als auch das Objekt derselben fliessen durch dich hindurch zu Gott. Das bedingt die Bereitschaft in Liebe eine gleichzeitige vollkommene Offenheit nach aussen auf das Erlebnis wie auch zu Gott herzustellen und aufrecht zu halten.

Erleichterung und Befreiung wird das Resultat sein. Erleichterung und Befreiung von Angst und Abneigungen. Diese vollkommene Befreiung von allen Abneigungen und Ängsten jeglicher Art kann jedoch auf diese liebevolle und göttliche Weise nur in tiefer Zuwendung an und Offenheit für Gott erfolgen. Das heisst dass Energie wirklich FLIESSEN muss zwischen dir und Gott.

Um diese vollkommene und vertrauensvolle Offenheit herzustellen, magst dich in einem tiefen offenen Gebet an Gott wenden und um Gottes Hilfe bitten. Du wirst lernen dich ganz und gar in Gottes Liebe sinken und dich von Gott auffangen zu lassen.

Alle Ängste und Abneigungen werden letztendlich auf irgendeine Weise aufgelöst weise von dir aufgelöst. Sei es durch wiederholtes widerstrebendes durchleben oder durch das vollkommen liebevolle einmalige erleben der erforderlichen Lektionen und Erfahrungen. Wenn du bewusst und freiwillig den Weg der Liebe wählst wird jedoch alles immer zu einem Erlebnis der Liebe. Der göttliche Weg besteht darin, JEDE Erfahrung immer fortlaufend Gott zu schenken und Gott wird alles in Liebe für dich auflösen - in dir.

Die folgende animierte Grafik wie dies aussieht und wie der physiologische / energetische Ablauf dieses Vorganges ist. Wenn du dieses göttliche Prinzip des in Liebe auflösen, so wirst du bald nennenswerte und für dich bewusst wahrnehmbare Erleichterung und Befreiung erfahren. Das Leben wird leichter und angenehmer - schöner und harmonischer. Du wirst lernen absolut alles in göttlicher Liebe aufzulösen. Gott ist in allem was du je Erfährst - in allem was dir je begegnet. Es ist nur und ausschliesslich auf Grund deiner vorübergehenden Gott-Getrenntheit, die dich vergessen liess und behinderte Gott in allem erkennen zu können. Gott-Getrenntheit führt zu Ängsten, Schmerzen, emotionalem Stress und verhindert eine neutrale, absolute und göttliche Wahrnehmung deiner Umgebung und der gesamten göttlichen Schöpfung. Diese Ängste und Abneigungen verzerren deine WAHR-nehmung in allen Situationen deines Seins wie bereits im vorigen Kapitel ausführlich erläutert.

Ängste auflösen in Liebe macht frei für Liebe und Glück im Leben.

Die animierte Grafik oben zeigt den physiologischen Ablauf des Auflösens in Liebe mit gleichzeitiger vollkommener Offenheit für Gott. Bete zu Gott und bitte um Hilfe. Öffne dich alsdann vollständig für die Erlebnisse die deiner harren und sei bereit sie ganz und gar in Liebe zu durchleben - in dir aufzunehmen - in Liebe - mit Liebe und dich vollkommen von Gottes Liebe auffangen zu lassen. Gott ist Liebe - Liebe kann nur heilen. Sei bereit in allen Situationen alle und alles zu lieben - egal was je geschah, egal was dir oder irgend jemandem je zugestossen ist.

God is Love

Übersicht aller Kapitel Auf den Flügeln der Liebe - auf dem Weg zu Gott | Cyberspace Ashram für Kriya Yoga und göttliche Liebe